Fließmittel

Fließmittel der Wirkstoffgruppe Premment sind Polycarboxylatether bzw. -ester und deren Abmischungen. Sie wurden ursprünglich in den 90er Jahren in Japan für die Anwendung von selbstverdichtendem Beton entwickelt. Sie fanden die Jahre danach mehr und mehr Einzug in die moderne Betontechnologie. Die Molekülzusammensetzungen können in ihrer Länge, ihrer Ladung sowie der Anzahl, Länge und Anordnung der Nebenketten zielsicher polymerisiert werden, so dass wir in der Lage sind, in die Betontechnologie einzugreifen und folgende Parameter einzustellen: Dispergierwirkungen, Konsis-tenzverlauf, Segregationsneigungen, Klebrigkeit, Luftporen und Mikroluftporeneintrag und Entwicklung sowie Beeinflussung des Erstarrungsbeginns. Polycarboxylate sind eher bernsteinfarben bis farblos und haben Rohdichten unter 1,1 g/cm³. Die Viskosität ist je nach Feststoffgehalt und Anordnung der Seitenketten abhängig.

Vorteile

  • schnelle Einmischbarkeit
  • gute Konsistenzhaltung

Lieferformen

  • Kanister á 20kg
  • Fass á 200kg
  • IBC 1000kg
  • lose

Vor Anwendung sind Erstprüfungen gemäß den geltenden Normen und Regelwerken durchzuführen.

Ergebnisse 1 – 30 von 61 werden angezeigt